Balkonwildpflanzen

Auch mit Wildpflanzen lassen sich ansprechende Arrangements für Balkonkästen und Kübel gestalten. Hier einige Pflanzenbeispiele mit Wildblumenstauden, die Insekten, speziell Honigbienen (B), Wildbienen (WB), Hummeln (Hu), (Schweb-)Fliegen (Fl) und Schmetterlingen (Schm) Nahrung bieten. Die Standortabkürzungen stehen für Sonne (S), Halbschatten (HSch) und Schatten (Sch). PDF "Pflanzenliste Balkonwildpflanzenkasten" zum Download.

Weitere Wildpflanzen finden Sie bei der Staudengärtnerei Gaissmayer, Hof Berg-Garten, Wildpflanzengärtnerei Strickler, und Syringa.

Substrat:

Als mageres Pflanzsubstrat für Wildblumen hat sich eine Mischung aus Spielsand und torffreie Gartenwerde im Verhältnis 1:1 bewährt. Wahlweise kann auch Dachgartensubstrat verwendet werden, welches für Aussaatzwecke mit 1-2 cm Anzuchterde bedeckt werden sollte. Bei einer dauerhaften Bepflanzung kann nach einigen Jahren die Blütenpracht zurückgehen, dann ist es ratsam mit etwas Hornspähne 1 x jährlich nachzudüngen.

Saatgut:

Sämtliches auf unserer Homepage vorgestelltes regionales Saatgut lässt sich auch in kleinen Mengen im Kübel oder Kasten verwenden.