Straßenbegleitgrün

Auch in unserer Region mit intensiver Landwirtschaft ist es wichtig alle Flächen, die nicht landwirtschaftlich genutzt werden, für Insekten aufzuwerten. Hierbei eignen sich von den öffentlichen Flächen v. a. Straßenbegleitgrün außerhalb des Intensivbereichs wie Böschungen, Anschlussohren oder Verkehrsinseln. Oftmals zeichnen sich diese Bereiche durch sonnige Standorte aus, was der Anlage von Blühflächen sehr dienlich ist. Eine weitere Möglichkeit bieten Rast- und Parkplätze. Durch die Verwendung von mehrjährigen Blühmischungen können die Mäharbeiten stark reduziert werden, was eine erhebliche Kostenersparnis mit sich bringt.

Hier zwei empfehlenswerte Konzepte aus Baden-Württemberg:

Straßenbegleitgrün - Hinweise zur ökologisch orientierten Pflege von Gras- und Gehölzflächen an Straßen

Möglichkeiten zur Erhöhung der Artenvielfalt im Straßenbegleitgrün